Du befindest Dich hier:

  • Dein Umgang mit dem Geld

Dein Umgang mit dem Geld

Tipps für ein dickeres Konto

Dickes Konto

Eigentlich hat man immer zu wenig davon: Geld! Aber selbst wenn dein Vater nicht Millionär ist und deine zukünftige Ausbildungsvergütung nicht allzu üppig ausfallen wird, braucht dein Konto nicht schlapp zu machen. Wir haben ein paar Tipps parat, wie du Geld sparen kannst.


1 Preisvergleich

Fangen wir mit dem Shoppen an. Auch du wirst schon das eine oder andere Lieblingsstück in einem Webshop entdeckt haben. Hast du sofort bestellt? Es kann es sich sehr lohnen, kurz innezuhalten und einem der inzwischen zahlreichen Preisvergleichsportalen einen Besuch abzustatten. Eines dieser Portale heißt bezeichnenderweise geizhals.de, ein anderes (unter vielen weiteren) ­preissuchmaschine.de. Hier siehst du auf einen Blick, welcher Shop gerade am günstigsten ist.

 

2 Cashback

Cashback ist ein Begriff, der in aller Munde ist. Vorsichtige Zeitgenossen raten dazu, sich über die Datenschutz-Standards zu informieren, bevor man sich einem Cashback-Dienstleister anvertraut. Diese sind allerdings dazu verpflichtet, die neuen DSGVO-Vorgaben der Europäischen Union umzusetzen. Dies gilt auch für einen Anbieter wie shoop.de. Dort kannst du dich anmelden, dich zu einem gewünschten Online-Händler leiten lassen und dort direkt bestellen. Einen Teil seiner Provision gibt shoop hinterher an dich weiter – zwar nicht cash auf die Kralle, aber immerhin doch auf dein Bankkonto.

 

3 Internet und Telefon

Wohl jeder weiß, dass die Internet- und Telefonkosten ziemlich durch die Decke gehen können. Experten empfehlen hier die regelmäßige Sondierung des Marktes. Will sagen: Immer mal schauen, wo die Tarife gerade attraktiv sind. Einige Online-Portale haben sich auf diese besondere Form des Preisvergleichs spezialisiert. Es sind natürlich immer wichtige Parameter wie die Leistungsstärke des Internets etc. zu beachten, aber darüber bist du dir garantiert im Klaren.

 

4 Handyvertrag

Ganz ähnlich ist es auch mit dem Handyvertrag. Hier kannst du teilweise Riesenbeträge sparen, wenn du kurz vor Ablauf deines aktuellen Vertrages nicht unbesehen einer Verlängerung zustimmst. Der Markt ändert sich praktisch wöchentlich. Mit etwas Geduld findest du den günstigsten Vertrag für genau deine Bedürfnisse.

 

5 Drei Konten

Ja, du hast richtig gelesen, als nächstes empfehlen wir dir gleich drei Konten! Das allerdings nur dann, wenn du dich in einer Partnerschaft befindest. Leider gehört bei vielen Paaren Streit ums Geld zum Alltag. Das muss aber wirklich nicht sein. Beim Drei-Konten-Modell hat jeder ein einzelnes Konto, und dazu richtet ihr noch ein weiteres ein, auf das ihr beide fest vereinbarte Beträge (z. B. für Miete, Strom, Benzin etc.) einzahlt. Auf diese Weise muss nie einer der Partner das Gefühl haben, eigentlich mehr zu bezahlen als der andere. Das Zauberwort lautet: Transparenz! 

 

6 Haushaltsbuch

Und apropos Transparenz, also Übersichtlichkeit: Die sinnvollste Maßnahme, wenn es ums Geldsparen geht, kann das Führen eines Haushaltsbuches sein. Klingt wie ein Tipp aus der Mottenkiste, aber du wirst schnell sehen, dass er dir wirklich etwas bringt. Du siehst vor allem, für welche eigentlich überflüssigen Dinge du Geld ausgibst. Müssen so viele Kippen am Tag wirklich sein? Der fünfte Cocktail im Club? Oder der Coffee to go jeden Morgen auf dem Weg zur Schule – abgesehen davon, dass du damit der Umwelt schadest? Wenn du fünfmal in der Woche drei Euro für den Kaffee sparst, sind das über 60 Euro im Monat. Aufs ganze Jahr gerechnet kostet dich die überteuerte Plörre aus dem Plastik- oder Pappbecher also einen kleinen Urlaub! Auf solche Dinge macht dich ein Haushaltsbuch aufmerksam.

Premiumpartner

Premiumpartner

tl_files/ausbildungsplatz/img/Redakteurmaterial/Banneranzeigen/Rewe_240x200_19.jpg

 

tl_files/ausbildungsplatz/img/Redakteurmaterial/Banneranzeigen/Koelle-Zoo_19_240x200.jpg

 

tl_files/ausbildungsplatz/img/Redakteurmaterial/Banneranzeigen/thumbnail_Banner_240x200px.png

 

tl_files/ausbildungsplatz/img/Redakteurmaterial/Banneranzeigen/LIDL_240x380px.gif

Finanzierung Studium

Überleben in Braunschweig

Wie finanziere ich mein Studium? Wir geben ein paar Tipps. Mehr »

ausbildungsplatz aktuell

Jung - und schon bankrott?

Junge Leute sind überdurchschnittlich von Überschuldung betroffen mehr »

Azubi im Ausland

Wie viel verdiene ich eigentlich?

Wie hoch wird deine Ausbildungsvergütung sein? Mehr »